Heraus zum Internationalen Frauentag: Frauen, die kämpfen, sind Frauen, die leben!

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März erklärt Sylvia Gabelmann, Bundestagsabgeordnete der Linken aus Siegen:  

„Wir erleben aktuell ein gesellschaftspolitisches Rollback. Nicht nur die völkisch-nationalistische AfD will zurück zur ‚Heim & Herd‘-Politik der 1950er Jahre. Auch religiöse Fundamentalisten stellen das Selbstbestimmungsrecht der Frauen wieder verstärkt infrage. Zunehmend marschieren (extreme) Rechte gegen feministische Politikansätze auf. Sie  machen gegen Ärztinnen und Ärzte mobil, die Frauen in schwierigen Lebenssituationen in  Bezug auf  Schwangerschaftsabbrüche beraten. Und sie bekämpfen die gesellschaftliche Gleichstellung aller Lebensformen“.

Nina Eumann, stellvertretende Landesvorsitzende der nordrhein-westfälischen Linken, ergänzt:

„Der Verfassungsgrundsatz, demzufolge Frauen und Männer gleichberechtigt sind, ist bis heute nicht erfüllt. Es gibt in Sachen Gleichstellung noch viel zu tun und keineswegs einen Grund, sich zurückzulehnen. Noch immer sind viele Frauen Opfer häuslicher Gewalt und mannigfaltigen Diskriminierungen und Übergriffen ausgesetzt. Hilfsangebote wie etwa Frauenhäuser sind bis heute vollkommen unterfinanziert und personell defizitär ausgestattet. Auch erhalten Frauen im Vergleich zu Männern vielfach einen deutlich niedrigeren Lohn. Sie sind auch öfter von Armut betroffen. So kommen auf 100 Männer, die in extremer Armut leben, 122 Frauen. Selbst in den Parlamenten machen Frauen weltweit nur 23,7 Prozent der Abgeordneten aus. Dies ist nicht nur unverhältnismäßig, sondern auch absolut inakzeptabel.

Die nordrhein-westfälische Linke steht fest an der Seite der Frauen. Gemeinsam kämpfen wir für eine vollkommene Gleichstellung von Männern und Frauen und deren Lohn- und Chancengleichheit. Wir kämpfen für das Selbstbestimmungsrecht der Frau und werden uns weder von Rechten und Rassisten, noch von religiösen Fundamentalisten stoppen lassen. Dem Feminismus gehört die Zukunft. Frauen, die kämpfen, sind Frauen, die leben.

Die Linke ruft daher gemeinsam mit vielen feministischen Zusammenschlüssen zur Frauenkampftagsdemonstration in Düsseldorf auf.    

Unsere Antwort: Widerstand!- Internationaler Frauenkampftag 2018

Samstag, 10.März 2018, 14 Uhr, DGB-Haus Düsseldorf (Nähe Hauptbahnhof)

Informationen: http://frauenkampftag-duesseldorf.de

Diesen Artikel teilen

Jetzt Politik unterstützen

Teile unsere Artikel in den sozialen Medien und mach mehr Menschen auf unsere Politik, Arbeit und Artikel aufmerksam.

Weitere Artikel

Neuste Tweets

Weitere Tweets gibt es auf Twitter unter @sylviagabelmann zu lesen

Links

Partei und Fraktion

Fraktion DIE LINKE im Bundestag
www.linksfraktion.de

Partei DIE LINKE
www.die-linke.de

DIE LINKE.NRW
www.dielinke-nrw.de

Landesarbeitsgemeinschaft LISA (Linke sozialistische Arbeitsgemeinschaft Frauen)
https://www.dielinke-nrw.de/partei/lags/lag-lisa/

Antikapitalistische Linke (AKL)
https://www.antikapitalistische-linke.de

Außerparlamentarisches

Digitalcourage e.V.: Digitalcourage e.V. engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter.
https://digitalcourage.de

Komitee für Grundrechte und
Demokratie
: Aktiv, streitbar, couragiert und – wenn menschenrechtlich geboten – zivil ungehorsam engagiert sich das Komitee für Grundrechte und Demokratie. Es versteht sich als Teil der außerparlamentarischen Opposition und Mitgestalter bürgerlichen Protestes. http://www.grundrechtekomitee.de