Veranstaltung: Kriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen stoppen – Strafrechtsparagraphen ersatzlos streichen

Am Montag, den 20. Mai 2019 findet um 18.30 Uhr im Wahlkreisbüro von MdB Sylvia Gabelmann (Marktstr. 23, Siegen-Geisweid) eine Veranstaltung zu den Paragraphen 218 und 219 (Schwangerschaftsabbruch/Beratung von Schwangeren in einer Not- und Konfliktlage) statt.

Selten wird eine Auseinandersetzung um ein Thema seit Jahrzehnten so emotional geführt wie die um die Paragraphen 218 und 219 StGB. Das Selbstbestimmungsrecht der Frau wird in der Bundesrepublik durch diese Paragraphen geregelt, ein Schwangerschaftsabbruch gilt immer noch als strafbar. Auch die Informationsmöglichkeiten durch Ärztinnen und Ärzte sind stark reglementiert, wie der Fall Kristina Hänel zeigt. Die Allgemeinmedizinerin wurde verurteilt, weil sie auf ihrer Internetseite darauf hingewiesen hat, dass sie Abbrüche vornimmt. Doch was besagen diese Paragraphen eigentlich und wieso ist diese Diskussion wieder so aktuell?

Die Linke fordert die ersatzlose Streichung  beider Paragraphen.  Über den aktuellen Stand der politischen Debatte informieren MdB Sylvia Gabelmann (Apothekerin) und ihr Fraktionskollege MdB Niema Movassat (Jurist).

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu der Veranstaltung ebenso herzlich willkommen wie Vertreterinnen und Vertreter der Medien.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Jetzt linke Politik unterstützen

Teile unsere Artikel in den sozialen Medien und mach mehr Menschen auf unsere Politik, Arbeit und Artikel aufmerksam.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Weitere Artikel

Neuste Tweets

Weitere Tweets gibt es auf Twitter unter @sylviagabelmann zu lesen

Links

Partei und Fraktion

Fraktion DIE LINKE im Bundestag
www.linksfraktion.de

Partei DIE LINKE
www.die-linke.de

DIE LINKE.NRW
www.dielinke-nrw.de

Landesarbeitsgemeinschaft LISA (Linke sozialistische Arbeitsgemeinschaft Frauen)
https://www.dielinke-nrw.de/partei/lags/lag-lisa/

Antikapitalistische Linke (AKL)
https://www.antikapitalistische-linke.de

Außerparlamentarisches

Digitalcourage e.V.: Digitalcourage e.V. engagiert sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter.
https://digitalcourage.de

Komitee für Grundrechte und
Demokratie
: Aktiv, streitbar, couragiert und – wenn menschenrechtlich geboten – zivil ungehorsam engagiert sich das Komitee für Grundrechte und Demokratie. Es versteht sich als Teil der außerparlamentarischen Opposition und Mitgestalter bürgerlichen Protestes. http://www.grundrechtekomitee.de

Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für Alle!“: Initiiert wurde die Volksinitiative „Gesunde Krankenhäuser in NRW – für Alle!“ von verschiedenen Bündnissen für mehr Personal im Krankenhaus und Gesundheitswesen allgemein, für den Erhalt von Krankenhäusern und für eine menschenwürdige Gesundheitsversorgung, die in diversen Städten und Regionen in NRW aktiv sind, in Kooperation mit der Gewerkschaft ver.di. https://gesunde-krankenhaeuser-nrw.de
Ärzte ohne Grenzen : Ärzte ohne Grenzen ist die am 21. Dezember 1971 gegründete größte unabhängige Organisation für medizinische Nothilfe. Die private Hilfsorganisation leistet medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten. https://www.aerzte-ohne-grenzen.de
medico International: medico international ist eine Hilfs- und Menschenrechtsorganisation mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Organisation engagiert sich für die globale Verwirklichung des Menschenrechts auf Gesundheit. https://www.medico.de
Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte (vdää) : Der vdää ist ein ärztlicher Berufsverband, der sich als kritische und progressive Alternative zu standespolitisch wirkenden Ärzteverbänden versteht. https://www.vdaeae.de
Naturfreunde: Die NaturFreunde Deutschlands sind ein sozial-ökologischer und gesellschaftspolitisch aktiver Verband fürUmweltschutz, sanften Torurismus, Sport und Kultur https://www.naturfreunde.de